Markus Hunecke OFM

 Die Kesseler M├╝hle

 

 

 

Vorwort

 Die Gemeinde Lippetal besteht aus elf Ortsteilen: Brockhausen, Heintrop-B├╝nning-hausen, Herzfeld, Hovestadt, Hultrop, Krewinkel-Wiltrop, Lippborg, Niederbauer, Nordwald, Oestinghausen und Schoneberg.

 Sie erstreckt sich links und rechts der Lippe, die von Ost nach West den Ort durchflie├čt. S├╝dlich grenzt die Gemeinde an den Nordrand der Soester B├Ârde und n├Ârdlich an das s├╝dliche M├╝nsterland.

 In der Mitte der Gemeinde liegt fast versteckt, die kleine Bauerschaft Kesseler, die aus mehreren beieinander liegenden H├Âfen besteht. Hier befindet sich an einem Stauwehr der Lippe die ┬╗Kesseler M├╝hle┬ź.

 Die Schrift gibt zun├Ąchst einen ├ťberblick ├╝ber den Hof Kesseler, sodann eine allgemeine Entwicklungsgeschichte der M├╝hlen und der Stauwehre. Es folgt ein Geschichtsabriss ├╝ber die M├╝hle in Kesseler, seine Eigent├╝mer und P├Ąchter.

 An Quellen, Literatur und Abbildungen wurden benutzt:

 Josef Herold, Die tausendj├Ąhrige Geschichte des Gemeinwesen Herzfeld. Paderborn und M├╝nster 1886.

Albert K. H├Âmberg, Geschichtliche Nachrichten ├╝ber Adelssitze und Ritterg├╝ter im Herzogtum Westfalen und ihre Besitzer. Aus dem Nachlass ver├Âffentlicht, Heft 3 Kirchspiele Oestinghausen und Ostinghausen. Ver├Âffentlichungen  der Historischen Kommisssion Westfalens XXXIII, 3, M├╝nster 1972.

August Bierhaus, Aufzeichnungen ├╝ber den Hof bzw. die Bauerschaft Kesseler, die Kesseler M├╝hle und die Middelburg in Kesseler. Manuskripte von 1997 und 2005.

Bruno Stolzenberg, Die 1000j├Ąhrige Eiche von Diestedde. In: Heimatkalender des Kreises Warendorf, 1991.

Elisabeth Zinselmeier, Glaubenszeichn am Wegesrand. Herzfeld 2001.

Bildsammlungen: Felix Bierhaus Hovestadt, Gisela Bierhaus Ahaus, Anni K├Âtter Oestinghausen und Fritz Otto Peters Iserlohn.

Abbildung der Zeichnung aus dem Jahre 1773 mit freundlicher Genehmigung des Nordrhein-Westf├Ąlischen Staatsarchiv M├╝nster.

www.deutsche-muehlen.de/muehlenkunde/historie.htm

www.gnu-gt.de/Uber_uns/Arbeitskreis/AK_Fliesswasser/Stauanlagen/stauanla...


Georgsmarienh├╝tte, im Mai 2006

Markus Hunecke OFM